News Navigation

FCB Zürich inszeniert grosses Kino. Für das Kino.

Press Release - Zurich, 24 August 2016

Am 4. September 2016 findet zum ersten Mal der Tag des Kinos statt. An diesem besonderen Sonntag haben Kinofreunde die Chance, in über 250 Kinos der Schweiz und Liechtensteins ihre Lieblingsfilme für jeweils nur CHF 5.– pro Film zu sehen. Ein vom Verband ProCinema geschaffener Anlass, der von der Agentur FCB Zürich kommunikativ begleitet wird.

Der gesamte Kommunikationsauftritt – angefangen beim Logo über die Corporate Identity bis hin zur Microsite – wurde von der Agentur neu entwickelt und umgesetzt. Im Rahmen der orchestrierten Kampagne werden dabei alle relevanten Medienkanäle bespielt. Neben klassischen Printsujets kommen Radiospots, Onlinefilme und jede Menge digitaler Content zum Einsatz. Die gesamte Contentplanung und -produktion hierfür lag ebenfalls bei FCB Zürich.

Besonderes Highlight: der 60-Sekunden-Kinospot, der aktuell für drei Monate in allen grossen Kinos zu sehen ist. Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Werbespot, sondern um einen Trailer, der den Tag des Kinos in bester Blockbuster-Manier ankündigt. Der Trailer zeigt auf, wie eine alltägliche Geschichte durch die cineastische Inszenierung zu grossem Kino wird. Die Produktion wurde von FCB Zürich in Eigenregie durchgeführt.

Weitere Informationen zum Tag des Kinos unter tagdeskinos.ch

Verantwortlich bei ProCinema: Claude Ruey (Präsident ProCinema), Brigitte Müller/BM Conseils (Marketing- und Projektleitung Tag des Kinos), Jessica Oreiro/Pathé Films, Cédric Bourquard/Schweizerischer Kinoverband, René Gerber/ProCinema (Projektteam Tag des Kinos)

Verantwortlich bei FCB Zürich: Sören Schröder, Flavio Meroni (Creative Direction), Dominik Brülisauer, Kelsang Gope (Copywriter), Olivia Schläpfer, Annika Hänni (Art Direction), Hanja Baruschke, Manuela Tappe (Webdesign), Olivier Walter (Regie) Emanuel Büchler (Editing), Lina Baumann (Producer), Jonas Brändli, Mirjam Milenkovic (Beratung); weitere Verantwortliche: Great Garbo (Musik), Tonstudios Z (Sound Design), soul.media (Programmierung).